ml-universe

15. August 2013

Enter Sandmann: Eine Anthologie

Endlich! Die Anthologie mit Geschichten, denen Metallica Songs als Inspiration dienten, ist fertig.

Hier das Cover:

Enter Sandman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und der Klappentext:

Michael Haitel (Hrsg.)

ENTER SANDMAN

Inspiration Metallica

AndroSF 34

p.machinery, Murnau, August 2013, 212 Seiten, Taschenbuch

ISBN 978 3 942533 71 3 – EUR 8,90 (DE)

als eBook: in Vorbereitung

»Es gibt Augenblicke im Leben, in denen man am liebsten aus der Haut fahren möchte, ein Hindernis sich einem wie ein Ungeheuer entgegenstellt, oder sich ein vertrauter Mensch dermaßen abartig verhält, dass man sich fragt, wer ist das eigentlich?«

»Dieses Gefühl der Hilflosigkeit, der Wut, und vor allem der Wut auf sich selbst, weil man nicht den Mumm hat, etwas zu ändern, beherrscht Hank, meinen Protagonisten, zu Beginn der Story. Ich glaube, es gibt keinen anderen Song, der dieses Gefühl so perfekt rüberbringt.«

»[…] weil es Metallica gelingt, zu einer hämmernden Musik in wuchtigen sprachlichen Bildern devote Ergebenheit zu schildern.«

»Auch dort geht es um innere Dämonen, verborgene Ängste und die Hoffnung auf Erlösung. Und davon hat jeder Mensch genug, die er mit sich herumschleppt. Manchmal sind es verborgene Aversionen, manchmal sind es offene Ressentiments. Und manchmal sind es die kleinen Betrügereien, sich sich summieren und dann Bahn brechen.«

»Jedenfalls war es dieser Moment, als es irgendwo in meinen Synapsen ›Päng!‹ machte. Auf einmal hatte ich den Ausgangspunkt klar vor mir. Allerdings nur diesen. Es brauchte ein Weilchen, bis sich die Puzzlestücke zusammensetzten. Raten Sie mal, wo das geschah: im Wartezimmer beim Orthopäden. Diesmal war ich übrigens der Patient.«

Metallica. Inspiration. Unter dem Bett.

Im Wandschrank.

Autoren und Titel:

Die Geschichten:
Matthias Falke, Justice! Nothing Else!
Marianne Labisch, Ausbruch
Enzo Asui, Das Ende einer Salatschüssel
Bettina Ferbus, Spuren im Sand
Simone Wertenbroch, Prof. Dr. Hybris
Torsten Scheib, Schwester Sexy
Abel Inkun, Mutter sagt …
Frederic Brake, Rein gewaschen
Sabine Frambach, Der Meister
Flo P. Schmidt, Wolken über Jawaigoth
Carsten Thomas, T-Ex
Sven Klöpping, 150.000.000 neue Fans
Hans Jürgen Hetterling, Dinge, die es nicht geben sollte

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: